S&P 500 E-Mini (ES) KW 12 & review

Ausblick und Kontext:

IN KW 9 wurde festgestellt, dass sich im ES Kontrakt etwas geändert hat. Der Markt ging deutlich hoch, kam in einen Zustand der Imbalance und korrigierte innerhalb der selben Wochensession wieder in den Wertebereich.

KW 11 eröffnete genau im Wertebereich, daher habe ich angenommen, dass der Trend noch nicht weiter geht und Balance Trading angewendet werden kann.

Ich schrieb: „Ohne Verfall würde ich sagen die Range müsste so liegen wie letzte Woche, mit leichten Extremen oben oder unten.“

ES-KW12

Die Range war in etwa Weiterlesen

S&P 500 E-Mini (ES) KW 11

Kommende Woche scheint der ES erstmal ausgewogen in die Session zu gehen. Der Open dürfte ziemlich mittig liegen, was wenig potential für die Woche verspricht. Mir einer Einschränkung: Es ist Verfallswoche.

Ohne Verfall würde ich sagen die Range müsste so liegen wie letzte Woche, mit leichten Extremen oben oder unten.

Value:

ES-1

Die Wertentwicklung ist unverändert zur KW 9. Der Beste Preis der Woche war höher als in KW9, das deutet an, dass die Kollegen versuchen höher zu traden. Sollte das Value High angecheckt werden, Weiterlesen

Was bedeutet „zu teuer“ ?

S&P 500 E-Mini Future (ES) März Kontrakt.

Ich glaube der ES geht jetzt in Balance. Es ist extrem schwer ein Hoch zu erkennen. Es ist noch schwerer ein Hoch, während es noch läuft, zu erkennen. Hier mal eine Möglichkeit die ziemlich gut funktioniert.

Wer meine sparsamen Artikel kennt, weiß, das Kontext das Alpha und das Omega beim Trading ist.

Hier das verdächtige Objekt:

es-1

Das sind Wochenprofile für den ES. Mich interessieren die letzten 4 Wochen. Der diagonale Pfeil bezeichnet das Muster nach dem ich schaue wenn ich nach einem Trendende/Trendpause suche. Die Signatur nennt man 45° Linie. Das sehe ich hier 2x. Einmal in Woche (1) und einmal in Woche (4). Beide sehen „ähnlich“ aus, sind aber vom Kontext her komplett unterschiedlich zu interpretieren.

Kontext 1, „der Accept“:

In Woche (1) verließ der Preis das Value in den letzten beiden Tagen (grün) und (blau) und hat die Woche im oberen Segment beendet. Das heißt die Weiterlesen

Sehen Sie was ich sehe?

 TH’s „Know How“ Serie Teil 2 – Value–

Sie erinnern sich an Teil 1 ?

Volumen misst den Erfolg einer bestimmten Aktion. Volumen muss immer im Kontext betrachtet werden. Steigt der Preis und das Volumen ebenfalls, kann man von akzeptierten Preisen sprechen.

Weiterhin habe ich angekündigt, das Thema mal im Blick zu behalten. So bekommen Sie einen „Hands-On“ Eindruck wie sich Preis, Wert und Volumen entwickeln und interagieren.

Der September läuft noch eine Woche, aber sie haben jetzt eine Ahnung, was den Kollegen die einfach „steigende Preise“ oder schlimmer: „Ausbrüche“ ohne Kontext kaufen, wiederfahren ist.

spx1

Im letzten Artikel habe ich festgehalten, dass der Anstieg aus Short Covering besteht. Short Covering ist ein „Rally Typus“. Es gibt aber einen dramatischen Unterschied zur echten Rally “ hier wurden nur alte Geschäfte beendet“ und das sorgte für den Preisanstieg. Ohne Kontext, die richtigen Werkzeuge und ohne das Know how, sieht man nur steigende Preise – man hat eine divergierende Wahrnehmung – Das ist fatal.

Zurück zum Thema: Fast die gesamte Länge des Ausbruchs Weiterlesen