Trading Bücher

Vielleicht weiß der ein oder andere noch nicht, mit was er sich zwischen den Jahren, in seiner freien Zeit beschäftigen soll. Wem es so geht, möchte ich folgende zwei Bücher ans Herz legen.

Das erste stammt von Dr. Alexander Elder und ist die Neuauflage seines bekanntesten Buches „Trading for a Living„. Er befasst sich in dem Buch stark mit der psychologischen Seite des Tradings und es ist schon allein aus dem Grund sehr lesenswert, da diese Aspekte gut und verständlich erklärt werden. Kurz zu seiner Person:

Dr. Elder was born in Leningrad and grew up in Estonia, where he entered medical school at the age of 16. At 23, while working as a ship’s doctor, he jumped a Soviet ship in Africa and received political asylum in the United States. He worked as a psychiatrist in New York City and taught at Columbia University. His experience as a psychiatrist provided him with unique insight into the psychology of trading.

Wikipedia

Ein anderes Buch, das mindestens genauso gut ist, stammt von David H. Weis. David H. Weis nähert sich in seinem Buch „Trades About to Happen: A Modern Adaptation of the Wyckoff Method“ dem Thema Trading von der Technischen Seite her an.

Er behandelt zu Anfangs Widerstands- und Unterstützungslinien, doch ich finde die wichtigsten Kapitel in dem Buch behandeln die Springs und Upthrusts, die Absorbtionszonen und seine Arbeiten mit dem Point & Figure und Renko Chart.

Beide Bücher sind sehr lesenswert und sollten in keiner Trading Bibliothek fehlen. Jedenfalls sind mir die beiden am liebsten und ich lese immer wieder in ihnen.

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Trading Bücher

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s