Marktkommentar HK – Wahlwoche!

Es ist Wahlwoche.

Der Dax hat weiterhin einen leichten Schwächeanfall seit 10830. Wenn ich nicht hier an dieser Stelle explizit auf das Szenario hingewiesen hätte, müsste ich nun auch retrospektiv an die Darstellung der Medien glauben, dass es sich bei all dem um den Anstieg der Quoten für Trump handelte. Dem ist aber nicht so. Der Markt hat im groben 10800er Bereich eine Schwäche entwickelt die eher noch zu gering für das Marktsetup war (vergebener Shortelfmeter). Die ganzen „News“ zur Wahl sehe ich eher als Marktrauschen und lege kein Wert auf die Zusammenführung von News zu den Charts.

Bleibt die Frage wie es weitergeht. Die Nasdaq ist weiterhin das große Fragezeichen. Dieser Index befand sich einen gesamten Handelstag über dem theoretischem Maximum für einen echten Bärmarkt. Das ist normalerweise deutlich zu lang, um als Fakeausbruch durchzugehen. Daher nehme ich an, dass sich dieser Index weiterhin als Leitindex abzeichnet.

Für den Gesamtmarkt bleibt die Lage für die nächsten Tage technisch trotzdem erst mal bearish. Bei all dem sollte man allerdings nicht vergessen, dass die Wahl in den USA keine „normale Wirtschaftsnews“ ist. Es handelt sich an dieser Stelle um eine Quelle eines möglichen „Schocks“ und daher sollte man sich mit linearen Wetten zurückhalten und es eher in den asymmetrischen Mitteln versuchen.

Aktuell muss man die Lage mit Clinton als bullish interpretieren, denn die Marktreaktion heute Morgen ist die erste der letzten Tage und Wochen, die als signifikant einzustufen ist. Eine vorbörsliche Veränderung des Dow Jones von über einem Prozent ist kein Marktrauschen mehr, daher sollte man es als gegeben hinnehmen.

Ich bleibe in den Aktienmärkten trotzdem weiterhin auf der Shortseite aktiv. Ab Kursen über 10450 Punkte im Dax werde ich nach Chancen Ausschau halten.

Im Euro zum Dollar sehe ich die 1,085 als enorm wichtig an. Hier könnte der mittelfristige Bärmarkt ins Stocken geraten sein.

Advertisements

7 Gedanken zu “Marktkommentar HK – Wahlwoche!

  1. Soeben im spannenden Bereich angekommen. Ab jetzt könnte man wieder nach Setups suchen für die kurze Seite. Aber es bleibt bei der großen Gefahr für lineare Wetten, also immer schön locker bleiben bei den Positionsgrößen.

    Gefällt mir

  2. TV mit +22 und man ist safe. Wurde sauber abgearbeitet die 10450. 0,1 Punkte war er drüber.

    Gefällt mir

  3. Wahltag. Welche „Wahl“ die bessere auf lange Sicht für Amerika ist kann ich nicht sagen, aber ich kann sagen, dass da große Veränderungen in der Luft liegen, sollte Trump das Rennen machen. Ein V-Dax von unter 25 lässt viel Potenzial erahnen, sollte es anders ausgehen, als der Markt es aktuell diskontiert.

    spannende 24 Stunden.

    Gefällt mir

  4. Das Intradaybild ist nicht wirklich sauber heute. Über 10518 wäre es eher bullish, darunter eher bearish. So das aktuelle Bild, allerdings bleibt die Wahl als schwieriges Element im Markt.

    Gefällt mir

  5. Einzige verbliebene Hürde im Dax wäre 10597. Aber auch hier: Obacht, der Tag heute ist eben der Wahltag.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s