Update Euro-Count

Langsam läuft es an…

Im letzten Artikel vor ca. einem Monat hatte ich die Chance genannt, im EUR/USD Short bzw. im USDX long zu gehen mit 2 ähnlichen, aber doch verschiedenen Setups (Triangle und komplexe Korrektur).

Zum Artikel

Gestern noch standen wir am Abgrund, heute sind wir einen Schritt weiter… 🙂 Beide Trades sind nun durch TVK minimum mal safe und die Setups scheinen wie skizziert zu laufen. Ich bin noch spektipsch, ob entweder der EUR/USD nicht ganz seine unteren Ziele erreicht oder der USDX über die grüne X hinausläuft (Dann wäre der Count nicht mehr richtig und er wäre direkt im Ausbruchsmodus nach oben).

Dazu die aktualisierten Tagescharts:

euro_oktober

usdx_oktober

Beim USDX darf der SL nun (zufällig) ziemlich genau auf Einstand, beim EUR/USD sogar schon ein Stück ins Plus:

eurusd_hour

Interessant wird es, wenn beide Instrumente gleichzeitig in der Zielzone landen würden. Denn für die nächsten Trades gibt es schon vordefinierte MOBs für den nächsten dicken Move (falls er denn kommt).

Chart 1

Chart 2

Chart 3

Advertisements

Ein Gedanke zu “Update Euro-Count

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s