1.000 Punkte sind ein gutes Ziel

Als Satz vorweg: Dieses Ziel ist nicht ab JETZT gültig, sondern wurde bereits erreicht. Denn dieser Blog verkauft keine heissen Empfehlungen oder/und Kursziele für mehr Reichweite und Klicks, sondern sammelt gezielte Informationen von ausgewählten Redakteuren. Ein DANKE an dieser Stelle für die Möglichkeit, dies unterstützen zu dürfen. Nun aber zum DAX…

Bereits vor einigen Tagen hatte ich auf Facebook und auch bei wallstreet-online die Frage nach dem Ende der aktuellen Bewegung in den Raum gestellt und gleich versucht zu beantworten. Im Gegensatz zu Anlegern, welche bewusst nach Trends suchen und auf diese springen, sind Trader innerlich oft konträr eingestellt. Eine starke Bewegung regt das Gemüt an, sich gegen sie zu stellen und Umkehrpunkte zu identifizieren. Gerade bei starken Trends kann dies sehr schmerzhaft sein und mit vielen Versuchen behaftet. Es ist daher unbedingt notwendig, auf Umkehrsignale zu warten ODER einen ein Szenario zu erarbeiten, an dem eine Umkehr auch von anderen Marktteilnehmern ins Auge gefasst wird.

1.000 Punkte sind erreicht

Die aktuelle Bewegung ist nicht alltäglich. Seit genau 14 Kalendertagen dauert diese an und umfasst somit 10 Handelstage, in denen der DAX (von 8 bis 22 Uhr hier dargestellt) sagenhafte 1.000 Punkte zurücklegen konnte. Kein Scherz, ich habe es selbst nachgemessen:

2016-04-21_dax1000

Sicherlich haben einige Akteure diese Bewegung verpasst und müssen aufspringen, während andere davon ebenso überrascht waren und ihre Short-Positionen eindecken mussten. Das WARUM interessiert einen charttechnischen Trader jedoch weniger, denn der Kurs ist entscheidend. Und so suche ich wie geschrieben nach potenziellen Umkehrzonen für eine Korrektur dieser großen Bewegung. Denn die Wahrscheinlichkeit eines weiteren Anstiegs sinkt mit jedem Tag – Börse ist keine Einbahnstraße!

Zielbereich definiert

Mein Zielbereich wurde bereits vor einigen Tagen (siehe oben Facebook) definiert. Er befindet sich um die 10.500 Punkte und wurde heute Nacht in der Indikation mit 10.520 bei IG Markets auch recht gut in der Mitte getroffen. Der heutige Rücklauf ist daher schon ein gesunder Anfang, welcher Potenzial zu mehr hat. Im Tageschart der letzten 16 Monate sieht dies wie folgt aus:

2016-04-21_dax1

Der blaue Bereich wurde mehrfach durchlaufen und ist von Wendepunkten durchzogen. Knapp darüber drückt der Abwärtstrend ab dem Allzeithoch. Ein Durchmarsch der 200-Tagelinie bei rund 10.250 wurde vollzogen, zieht jedoch auch häufig mindestens einen Pullback nach sich. Es überrascht daher nicht, wenn wir auf dem aktuellen Niveau etwas ausruhen und am heutigen Nachmittag den Worten von EZB-Chef Mario Draghi lauschen. Denn der wird wohl den Impuls geben, ob das Nacht-Hoch über 10.500 angelaufen wird oder wir lockere 100 Punkte nach unten fallen werden.

 

Ich bin gespannt und auf gezeigten Kanälen erreichbar. Wünsche viel Erfolg und hoffe, die Chartbilder unterstützen ein wenig bei der aktuellen Markteinschätzung. Likes sind daher sehr willkommen!

 

Gruß Bernecker1977 – Andreas Mueller

Advertisements

Ein Gedanke zu “1.000 Punkte sind ein gutes Ziel

  1. Zielbereich wurde geholt und Rücklauf war gut handelbar. 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s