HOLD FAST

Pampers an: Das wird wild!

Oder wie es Jim Rogers sagte: „We´re all going to suffer“

So wie es scheint planen die Märkte eine Pleite der Deutschen Bank ein. Die CDS auf die nachrangigen Anleihen der DBK stiegen gestern auf über 400 Punkte.

Quelle: http://www.zerohedge.com/

Doch nicht nur die Ausfallversicherung legte gestern in einem wahnsinnigen Tempo zu, nein die Probleme reichen tiefer. Sie reichen so tief, dass sie den Anleihen Markt erreicht haben wie hier zu sehen ist. Der Kurs liegt bei 80%, was sehr schwere Turbulenzen impliziert.

Doch auf die DBK ist es nicht allein beschränkt gestern stiegen die CDS aller schwach Kapitalisierten Banken. In dem Artikel „Global Capital Index“ hatte ich letztes Jahr schon eine Liste eingestellt von Banken, die in der nächsten Krise Probleme bekommen werden.

Damit nicht genug lässt der High Yield Anleihe Markt auch in naher Zukunft nichts gutes vermuten.

HYG vs SPY differenz

Im oberen Chart sieht man einen Vergleich des HYG mit dem SPY. Aktienindizes und HY Unternehmensanleihen laufen oft im Gleichklang, hier in dem Chart erkennen wir eine Entkopplung des SPY von dem HYG seit dem Jahr 2013. An dieser Stelle kann man nur hoffen, dass sich dieses mal der Anleihemarkt irrt. Leider ist die Wahrscheinlichkeit hierfür äußerst gering.

Aufgrund dessen, dass ein eingreifen durch die Zentralbanken, in welcher Form auch immer in den nächsten Stunden bis Tagen sehr wahrscheinlich ist, um die Situation zu retten, sollte man auf den aktiven Handel in der nächsten Zeit verzichten.

 

Update:

Mit dieser Meldung

Cryan: Deutsche Bank ist „absolut grundsolide“

ging es auch sogleich wieder bergab. Erinnert zunehmend an Lehman, das die Führung auch nicht versteht das jede weitere Beteuerung, dass die DBK grundsolide ist, das genaue Gegenteil von dem erreicht wird.

Update II:

Folgendes schrieb Nassim Nicholas Taleb gestern auf seinem Twitter Account:

I had no concern over Deutsche B until the German Finance Minister stated we should have no concern over Deutsche B

Update III:

Auch Reuters berichtet:

„Investors have completely lost their faith in the bank,“ a top 10 shareholder told Reuters, adding that a fast recovery in the share price was unlikely given the magnitude of the problems weighing on the company.

 

Advertisements

11 Gedanken zu “HOLD FAST

  1. Bei einem CDS spread von 500bps auf die subs reden wir approx. von einer Ausfallwahrscheinlichkeit von 6.25% (Annahme: Recovery von 20%). Insofern davon zu schreiben, die Märkte „planen eine Pleite der Deutschen Bank ein“ ist eine gewagte These…

    Gefällt mir

  2. Ich denke wir sehen hier eher ein repricing aufgrund von capital shortfall, bail-in risks bei den subs und AT1s sowie ein generelles risk-off Umfeld und keine systemische Vertrauenskrise wie 2008…

    Meiner Meinung nach hast Du hier mehr potenzial auf der upside, ich würde Übertreibungen eher zum einzukaufen nutzen und mir bspwl. US251525AN16 bei ~70 in die Pensionskasse legen 🙂

    Gefällt mir

    • dein wort in gottes Gehörgang, …. was mir sorge macht ist einfach die Geschwindigkeit vom verfall …

      anleihen bin ich nicht so ein fan von … nehme da lieber Aktien und werde sicherlich die bestaende wieder hochfahren bei entsprechenden kaufsignalen, nur nicht im Bereich der banken / financials allgemein …

      Gefällt mir

  3. Da bin ich voll bei Dir. DBK Aktie würde ich auch nicht anfassen, denke ohne Kapitalerhöhung werden die nicht davonkommen, aber genau das ist die Opportunität bei den bonds, sozusagen eine Arbitrage der Kapitalstruktur.

    Gefällt mir

  4. Wäre auch ein Wunder wenn nicht. Allerdings sehe ich weiterhin, dass man es locker schafft da was zu beruhigen. Notenbank oder Politik, egal.

    Wird es noch 2-3 Tage „schlimmer“ wird spätestens dann reagiert.

    Gefällt mir

  5. Pingback: Eine Entscheidung steht an! | zero2one-inside-hps

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s