Deflationsschub 2016 – Dramatik pur

Die Stimmung rund um den Globus mag sich einfach nicht bessern. Ein Blick auf die Märkte an diesem frühen Morgen lässt böses erahnen.
Das Jahr 2016 scheint immer mehr das Jahr der „Wahrheit“ zu werden. Der Glaube an die Allmacht der Notenbanken schwindet zum denkbar schlechtesten Zeitpunkt. Immerhin sind die BoJ und die EZB noch immer auf einem ultraexpansiven Kurs. Aus psychologischer Sicht kann es also nicht schlimmer kommen.

Für das FED stellt sich die Situation noch ein wenig anders dar, denn in Amerika wurde der ultraexpansive Kurs rechtzeitig verlassen und könnte daher wenigstens in der Theorie nochmals eine psychologische Initialzündung bringen. Doch wäre das FED mit einer erneuten geldpolitischen Maßnahme eine wirkliche Lösung gegen die Deflationslawine? Mit den bereits bekannten Maßnahmen, dürfte diese Frage wohl eher verneint werden. Allerdings stehen den Notenbanken und Staaten noch viele weitere Möglichkeiten offen, die zwar einen Paradigmenwechsel bedeuten würden und gerade deshalb immer wahrscheinlicher werden.
Nichtsdestotrotz stehen wir weltweit vor starken Strömungen, die sich ihren Weg bahnen werden. Noch ist es nicht deutlich zu erkennen. Allerdings deutet vieles darauf hin, dass die größten Umbrüche der nächsten Jahre in den Handelsbilanzen zu sehen sein werden. Ehemalige Defizitstaaten werden mit den Überschussstaaten die Seiten wechseln. Die zuletzt bekannte Wirtschaftsordnung wird sich deutlich verschieben.
 
Aktuell sehen wir von diesem Sturm die ersten Ausläufer und verbleiben in gespannter Erwartung, auf die Kreativität der Politik, um die Auswirkungen abzufedern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s