Die gestrigen Tiefs müssen halten

FDAX

Ein Umkehrstab (1) wurde gestern zwar geformt, doch Intraday war immer wieder eine sehr stark ausgeprägte Schwäche zu erkennen. Das gestrige Tief im Tages Chart muss halten, ansonsten droht ein Dammbruch. Steigt der Markt wider erwarten über das gestrige Hoch ist es ein gutes Buy Signal, da im Tages Chart immer noch die Bullishe Divergenz am wirken ist, wie auch im Wochen Chart die Value Zone. Das selbe gilt für den FESX.

Im e mini SP500 Future (ES) ist das Bild auch nicht mehr so rosig.

Gestern kam es zum Ausbruch aus dem Dreieck im Tages Chart, der Markt war recht schwach, zum Ende der Handelssession erholte sich der Markt leicht und schloss auf dem Ausbruchsniveau. Auch hier gilt es, dass das gestrige Tief halten muss.

Wenn die gestrigen Tiefs nicht halten, ist es sehr wahrscheinlich, das es auch in den nächsten Wochen sehr Volatil hergeht und ein ansteuern der Value Zone im Monatschart rückt in greifbare Nähe.

Advertisements

5 Gedanken zu “Die gestrigen Tiefs müssen halten

  1. Hallo orbp,

    wollte eigentlich nur danke sagen für deinen Blog. Lese hier jeden Tag mit!

    Gefällt mir

  2. Hey orbp

    Sehe Interessant zum S&P500 auch, das wir einen Keil auf Weekly bilden und der letzte Push up, die obere Keilbegrenzung nicht mehr erreicht hat. Dieser Push Up war auch der 3. Push auf Weekly innerhalb von 6 Monaten, als relativ kurz hintereinander. Aktuell haben wir auch einen hohen Optimismus Grad im Sentiment.
    Man soll die Kuh nicht im Stall schlachten, den Ausbruch Down müssen wir abwarten, aber es gibt so einige Indizen, wie die steiegenden Zinsen am langen Ende, die Anlass zur Sorge geben!

    Wie du siehst schaue ich ebenfalls regelmäßig rein. Toller Blog!

    grüße
    rt

    Gefällt mir

    • dank dir bei dir schau ich ja auch immer vorbei, nur leider ich hab kein goog account und will auch keinen somit aussen vor, schnueff …. zusaetzlich zu dem keil haben wir ja im wkly auch diese stauzone markiert mit A …. dort unten raus und es Party Stimmung …. die banken schauen auch a bissl inne roehre was FGBL / anleihen angeht, Pfandbriefe auch im beschleunigten rueckwaehrtsgang, wenns weiter runter geht dort bekommen die Risiko Abteilungen der banken kalte fuesse …. was sich noch haelt sind die high yields, denke aber auch nimmer lang Q Chart ausbruch dort JNK HYG wird’s zeigen …. interessant auch ist eur gegen alle stark ausser CHF (hab ich uebrigens immer noch die anleihen) …. JGB auch sau schwach …. liqui in allen maerkten fehlt siehe gestern FSMI, da war die schein liqui weg und bumm, wenns dort geht geht’s auch im FDAX FESX und FGBL …. auch die zusammengebrochene REPO rate die letzten jahre … naja diesmal sind die banken gut raus in dem Feld dafuer die privaten ueber beide ohren drin …. es ist ziemlich spannend …. selbst hab ich noch nen viertel in Aktien nen schoenes banken +P Portfolio mit den schwaechsten kapitalisierten dazu …. rest in kurz laufenden anleihen bester bonitaet bis auf Dollar im moment

      Gefällt mir

  3. Ja, die Märkte sind wirklich angeschlagen, es liegt an den folgenden beiden Tagen, ob wir es nach oben nochmals schaffen, oder ob es das nun erst mal war.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s