Marktverhalten

Viele Marktteilnehmer fragen sich jeden Tag, was passiert als nächstes, steigt der Markt oder fällt er, wo steht er heut Abend zum Schluss? Ich denke, dass man in so einem Fall sich dem Problem von der falschen Seite nähert. Viel wichtiger ist es zu wissen, in welcher Phase sich ein Markt befindet. Erst dann, wenn man weiß, welche Phase gerade gespielt wird, kann man entscheiden welche Handelsstrategie an dem Tag die größte Erfolgsaussicht hat. Wie verhalten sich die Märkte?

Die Märkte schwanken immer zwischen einer Periode des Gleichgewichts von Angebot und Nachfrage und einem Zustand des Ungleichgewichts.

In der Periode des Gleichgewichts zieht sich der Markt zusammen, die Spanne zwischen Tages Hoch und Tief nimmt spürbar ab. Dadurch verlieren mehr und mehr Marktteilnehmer das Interesse an diesem Markt, manch andere lassen sich einlullen und werden unvorsichtig in ihrem Handeln.
Auf die Periode des Gleichgewichts folgt eine Periode des Ungleichgewichts, in der der Markt einen neuen Level sucht, in dem wieder ein Gleichgewicht herrscht. Das Interesse der Teilnehmer nimmt sprunghaft wieder zu, manche unvorsichtige werden auf dem falschen Fuss erwischt und müssen ihre Positionen eindecken, andere springen auf den Zug auf. Oft entsteht daraus ein Trend, den man nutzen kann, um einen Ertrag zu generieren.

Wir stellen fest: Märkte ziehen sich zusammen und dehnen sich aus!

Es ist also wichtig zu wissen, ob sich der Markt zusammengezogen oder ausgedehnt hat. Wenn ein Markt sich zum Beispiel in Form eine Inside Day Narrow Range (IDNR) Price Pattern zusammengezogen hat, ist die Wahrscheinlichkeit auf einen Trendtag, infolge eines Ausbruchs aus dem IDNR, erhöht. Toby Crabel beschrieb diese Methodik in seinem Buch „Day Trading With Short Term Price Patterns and Opening Range Breakout“, das 1990 erschienen ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s